Boeing hatte 2017 das in Manassas beheimatete und auf Flugtaxis spezialisierte Start-up Aurora übernommen, um schnellere Fortschritte bei der Technologie zu machen.

Mit dem Prototyp wurde zunächst nur die erste Testphase durchlaufen. Wann Flugtaxis zugelassen werden und ob sie sich überhaupt im öffentlichen Verkehr durchsetzen können, ist noch unklar. Skeptiker zweifeln an den Möglichkeiten der Technologie und verweisen auf hohe regulatorische Hürden.

Bild: REUTERS 24. Januar 2019, 08:342019-01-24 08:34:42 © SZ.de/dpa/jps