Grundeinkommen Geld für alle

Was würden Sie tun, wenn Sie sich nicht um Ihr Einkommen kümmern müssten?

(Foto: oh)

Das bedingungslose Grundeinkommen galt als Hirngespinst von Idealisten. Inzwischen können sich immer mehr Staaten eine Umsetzung vorstellen - und schieben unterschiedliche Projekte an. Ein Überblick.

Von Lea Hampel

Das BIEN gibt es seit 32 Jahren, aber wohl selten hatten die Macher der Organisation so viel zu tun wie 2018. BIEN steht für Basic Income Earth Network, das Netzwerk vereint die weltweiten Grundeinkommensinitiativen und veranstaltet jedes Jahr eine Konferenz. Dass 2018 besonders viel debattiert wurde, hat mit den oft als Bedrohung empfundenen Entwicklungen zu tun, mit denen viele Industrieländer zu kämpfen haben: Digitalisierung und Automatisierung, Prekarisierung, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft, das wachsende Misstrauen gegenüber dem Staat.

Für viele ...

Arbeit und Soziales Ihm reicht's

Ausgesorgt mit 40

Ihm reicht's

"Dieses Hamsterrad wollte ich nicht", sagt Oliver Noelting mit Blick auf eine 40-Stunden-Woche am Schreibtisch. Er ist Anhänger des "Financial Independence, Retire Early"-Lebensmodells: Möglichst viel in kurzer Zeit sparen - und dann für Jahrzehnte einen sparsamen Ruhestand genießen.   Von Christoph Gurk