bedeckt München
vgwortpixel

Grundeinkommen:Geld für alle

Generation Grundeinkommen

Was würden Sie tun, wenn Sie sich nicht um Ihr Einkommen kümmern müssten?

(Foto: oh)

Das bedingungslose Grundeinkommen galt als Hirngespinst von Idealisten. Inzwischen können sich immer mehr Staaten eine Umsetzung vorstellen - und schieben unterschiedliche Projekte an. Ein Überblick.

Das BIEN gibt es seit 32 Jahren, aber wohl selten hatten die Macher der Organisation so viel zu tun wie 2018. BIEN steht für Basic Income Earth Network, das Netzwerk vereint die weltweiten Grundeinkommensinitiativen und veranstaltet jedes Jahr eine Konferenz. Dass 2018 besonders viel debattiert wurde, hat mit den oft als Bedrohung empfundenen Entwicklungen zu tun, mit denen viele Industrieländer zu kämpfen haben: Digitalisierung und Automatisierung, Prekarisierung, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft, das wachsende Misstrauen gegenüber dem Staat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Forschung
Die stille Macht
Teaser image
Coronavirus
Krankheit Angst
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Hilfe für Frauen
"Manche sind verängstigt durch die Situation"
Teaser image
Psychologie
Die dunkle Seite der Empathie
Zur SZ-Startseite