Proteste zur Grünen Woche"Ohne Bauern gibt's kein Bier"

Bundesweit protestieren Landwirte gegen schärfere Auflagen. Sie fürchten um ihre Einnahmen und fordern mehr Anerkennung. Die Proteste in Bildern.

Früh am Morgen, noch in der Dunkelheit machten sich diese Landwirte auf den Weg nach Hannover, um dort gegen strengere Auflagen und für mehr Anerkennung zu protestieren. In diesem Fall mit einer besonders lebensnahen Protestbotschaft: "Ohne Bauern gibt's kein Bier."

Bild: dpa 17. Januar 2020, 15:292020-01-17 15:29:26 © SZ.de/vd/mxh