bedeckt München 15°
vgwortpixel

Banken:Abschied von Paydirekt

Die ING Deutschland und weitere Banken kehren dem Online-Zahlungsdienstleister Paydirekt als Eigner den Rücken. ING Deutschland und weitere sogenannte Poolbanken wie die Hypo-Vereinsbank, Santander oder die Targobank hätten ihre Anteile zum 31. Dezember 2019 aufgekündigt, bestätigte ING Deutschland. Man wolle den Kunden allerdings auch künftig die Zahlung über Paydirekt anbieten, hieß es. Dafür würden nun verschiedene Möglichkeiten erörtert. Zudem gebe es Verhandlungen über einen Verkauf etwa an die Anteilseigner Deutsche Bank und die Commerzbank.

  • Themen in diesem Artikel: