bedeckt München 17°
vgwortpixel

Arbeitsmarkt:Weniger offene Stellen

In Deutschland waren laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im vierten Quartal 2019 rund 1,41 Millionen Stellen unbesetzt. Das waren 55 000 mehr als im dritten Quartal 2019, aber 48 000 weniger als im gleichen Zeitraum 2018. "Das zuletzt stetige Wachstum der offenen Stellen gegenüber dem Vorjahresquartal ist damit erstmals seit sechs Jahren durchbrochen", sagte Arbeitsmarktforscher Alexander Kubis. Im langjährigen Vergleich bewege sich die Personalnachfrage jedoch weiter auf sehr hohem Niveau. Das IAB untersucht viermal jährlich das gesamte Stellenangebot, also auch jene Stellen, die den Arbeitsagenturen nicht gemeldet werden. Die hatte im Dezember rund 686 000 offene Stellen gemeldet.

© SZ vom 21.02.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite