bedeckt München 17°
vgwortpixel

Allianz:Versicherer legt 2019 zu

Die Allianz Deutschland hat ihre Beitragseinnahmen im vergangenen Jahr um 15,2 Prozent auf 42 Milliarden Euro gesteigert. Damit ist Deutschlands größter Versicherer 2019 deutlich stärker als der Markt gewachsen - zu Lasten vieler kleinerer Anbieter. Der Nettogewinn kletterte um 22,7 Prozent auf zwei Milliarden Euro. Vor allem in der Lebensversicherung konnten die Münchner stark zulegen. Die Beiträge stiegen um 23,2 Prozent auf 27,7 Milliarden Euro. In der Autoversicherung erhöhte sich der Bestand an versicherten Fahrzeugen um 821 000 auf 8,7 Millionen. Dabei profitierte die Allianz stark von der ADAC-Autoversicherung, einem Gemeinschaftsunternehmen mit dem Automobilclub ADAC.

© SZ vom 03.03.2020 / cbn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite