bedeckt München 22°

Airbnb:Gratis-Storno

Die Vermittlungsplattform Airbnb kommt von der Corona-Krise betroffenen Reisenden weiter entgegen: Es können nun bis Ende Mai gebuchte Unterkünfte kostenlos storniert werden. Die bisherige Ausnahmeregelung galt nur bis Mitte April. Zugleich will Airbnb den Vermietern bei Stornierungen 25 Prozent des Betrags zahlen, den sie normalerweise einbehalten hätten, wie die Firma ankündigte. Dafür stünden 250 Millionen Dollar zur Verfügung. Airbnb-Reservierungen müssen üblicherweise vorab bezahlt werden, und bei Stornierungen wird oft bestenfalls ein Teil des Betrags zurückerstattet.

© SZ vom 01.04.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite