"Ich bin krankhaft neugierig"

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Mariela Sartorius hat früher Frank Zappa und André Heller interviewt. Doch mit 70 Jahren erfand sich die Journalistin und Schriftstellerin neu: Sie ist jetzt Malerin. Weil sie Hobbys hasst, macht sie das als Beruf - mit sehr viel Ernst

Von Gerhard Fischer

Voodoo Jürgens

Gscheida Bua

Keiner besingt derzeit die rauen Sitten der Straße, die Halbseidenen und die Toten so schön und klug wie der österreichische Liedermacher Voodoo Jürgens.

Von Claudia Fromme

The Leopoldine Wing of Hofburg Palace hosting the presidential office is seen in Vienna
Wahl in Österreich

Wählen mit Bauchweh

Was FPÖ-Mann Hofer am letzten Tag vor der Entscheidung sagt, klingt nicht nach Wahlkampfabschluss, sondern nach Antrittsrede. Van der Bellen bemüht sich, sich sowohl nach rechts als auch nach links abzugrenzen.

Reportage von Paul Munzinger, Wien

Franz Beckenbauer
WM 2006

DFB-Affäre: Acht Razzien, vier Beschuldigte

Was geschah mit den Millionen, die vom Konto von Franz Beckenbauer nach Katar flossen? Diese Punkte interessieren die Schweizer Bundesanwaltschaft besonders.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Helmut Qualtinger als "Der Herr Karl"
Pasing

Hassliebe zu Wien

Die Pasinger Fabrik widmet der Donaustadt ein Festival

Benefizkonzert - Rock und Aktrobatik für die Jugendarbeit
Kandidat für den Tassilo-Preis

Ein äthiopisches Multitalent

Der Zirkus- und Varieté-Künstler Solomon Solgit will "Leute, die hart arbeiten, zum Lachen bringen". Er hat schon mit André Heller gearbeitet und will in seiner Heimatstadt Adama eine Jugendkulturschule gründen.

Von Ingrid Hügenell, Bad Tölz

nino
Große Vorbilder

Waidwunder Sinnsucher

Nino Mandl alias "Der Nino aus Wien" tritt am Freitag, 6. Mai, auf dem Uferlos-Festival im Zelt der Freisinger Bank auf. Der talentierte Folksänger gehört zur Speerspitze der österreichischen Popmusik

Von Birgit Goormann-Prugger, Freising

SZ-Magazin
SZ-Magazin
André Heller im Interview

"Es gibt nur ganz wenig Alltägliches in meinem Leben"

Früher urteilte André Heller hasserfüllt über andere Menschen, inzwischen ist er auf dem Weg zum inneren Frieden. Wegen des wundersamen Parks, den er gerade in der Wüste eröffnet hat?

heller hidef
SZ-Magazin
André Heller im Gespräch

"Ich kann meine Bosheit schon lange nicht mehr ertragen"

In Marokko fand André Heller das schöne Leben. Jetzt hat er in der Nähe von Marrakesch einen öffentlichen Traumpark gebaut

Interview: Sven Michaelsen, SZ-Magazin

Rock-Revue

Kraft für zwei

Ein Wiederhören mit Wilfried Scheutz und der EAV

Von christian Jooss-Bernau

Blatter, Schily und Beckenbauer
Wortlaut
Antwort von Otto Schily

Teurer Teppich für die WM

Warum zahlte das Organisationskomitee der WM in Deutschland 6,7 Millionen Euro an die Fifa? Ex-Innenminister Schily, der damals im Aufsichtsrat des Gremiums saß, antwortet auf eine SZ-Anfrage.

Lesung

Die Wut und die Sprache

Der Liedermacher Hans Söllner stellt zusammen mit dem Journalisten Christian Seiler im Volkstheater seine Biografie "Freiheit muss wehtun. Mein Leben" vor

Von Christian Jooss-Bernau

Wolfgang Niersbach und Franz Beckenbauer
Vergabe der Fußball-WM 2006

So soll der Schmiergeld-Trick gelaufen sein

Eine große Gala war angekündigt, sie fand aber nicht statt. 6,7 Millionen Euro flossen dennoch. Im Zentrum der WM-Affäre steht DFB-Chef Niersbach.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Las Vegas USA 32 Bilder
Bilder
Mitten in Absurdistan

Las Vegas, die alte Hexe

Am Spieltisch in Vegas rutscht einem Mann der Verstand in die Hose. Und in Brüssel macht ein katastrophaler Haarschnitt am meisten Spaß.

SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt

Fidel Meneses Tienda; Carmen Flamenca
Tanztheater

Liebe und Hiebe

Antonio Andrade hat das Tanzstück "Mi Carmen Flamenca" überarbeitet. Ab Mittwoch gastiert die "Compañía Flamenca" mit dem klassischen Stoff im Deutschen Theater

Von Michael Zirnstein

Swarovski Crystal Worlds Grand Re-Opening
Österreich

Das Glasperlenspiel

Die Swarovski-Kristallwelten sind eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Damit das so bleibt, musste sich einiges ändern.

Von Hans Gasser

Insolvenz des Cotton Club

Wahnsinn mit Methode

Witzigmanns Palazzo, "India, India" oder "Afrika! Afrika!": Die Insolvenz der Dinnershow Cotton Club ist nicht die erste, die der Mannheimer Produzent Matthias Hoffmann hinlegt. Die Leidtragenden sind nun Künstler, Besitzer von Eintrittskarten - und Steuerzahler.

Von Franz Kotteder

Udo Jürgens 10 Bilder
Bilder
Zum Tod von Udo Jürgens

Abschied vom Gentleman-Schlagersänger

Als "Gemischtwarensänger" wurde er tituliert, als "Moralist am Klavier", als "amtlicher Querschnitt durchs bundesdeutsche Musik-Gemüt". Nun ist Sänger und Entertainer Udo Jürgens im Alter von 80 Jahren gestorben. Ein Presse-Rückblick.

Udo Jürgens 9 Bilder
Bilder
Udo Jürgens wird 80

"Der Deutschen liebster Berufsjugendlicher"

Als Gemischtwarensänger wurde er tituliert, den es zum "Pathetischen, Hymnischen" ziehe und der trotz österreichischer Herkunft ein "durch und durch deutscher Künstler" sei. Nun feiert Sänger und Entertainer Udo Jürgens 80. Geburtstag. Ein Blick in die Presse.

Beeindruckende Schülertruppe

Die große Nummer

Stefan Eberherr und die Tanz- und Artistikgruppe "Movimento" aus Grafing sind für den Tassilopreis vorgeschlagen.

Von Rita Baedeker

Papst Johannes XXIII.
Heiligsprechung von Papst Johannes XXIII.

Sakrosankt in finsteren Zeiten

Hannah Arendt pries ihn als "wahren Papst", nun wird er heilig gesprochen: Johannes XXIII. reformierte die katholische Kirche, besuchte Gefangene, sprach mit Arbeitern - und gab diesen mitunter Nachhilfe beim Fluchen.

Von Willi Winkler

Hip-Hop- und Rock-Newcomer 2013

Zehn Reservierungen für den Thron im Pop-Himmel

Wir haben es immer gewusst: Dass das Jahr 2012 den internationalen Durchbruch für Skrillex und Frank Ocean bringen würde, war ebenso klar wie die nationalen Triumphe von Kraftklub und Cro. Doch wie sieht es mit der Prognose für das kommende Jahr aus? Wir stellen Ihnen jene Künstler vor, die nächstes Jahr einschlagen werden.

Von Toni Lukic

Lesung im Volkstheater

Heller leben

Seine Währung ist die eigene Unterhaltsamkeit: Der Künstler André Heller stellt im Volkstheater seine Biografie vor. Das Publikum lässt sich mitreißen und quittiert jede Anekdote mit Applaus - auch die von der Zeugung bei einem Erdbeben.

Von Eva-Elisabeth Fischer

SZ-Magazin
Der Kunstsammler Andé Heller im Interview

"Wir waren verstörte Kinder"

1969 hatte er Yoko Ono und John Lennon vor seinem Mikrofon - beide nackt. Bereits damals galt der östrreichische Künstler André Heller als Exzentriker und Wahnsinniger. Im Interview spricht er über Drogeneskapaden, Affären und seine Menschwerdung.

Von Sven Michaelsen

Tutzing Worms
Tutzing: Viktor Worms

Immer auf Sendung

Ihn kennt man noch aus seiner Zeit als Moderator der ZDF-Hitparade, dann ist er aber von den Bildschirmen verschwunden: Viktor Worms arbeitet heute als Produzent und Ideengeber im Hintergrund.

Von Gerhard Fischer