Jil Sander "Irgendwann dachte ich: Ich kann es selber"

"Zur rechten Zeit am rechten Ort": Jil Sander.

(Foto: Giovanni Giannoni)

Die bekannteste deutsche Modedesignerin über ihre große Karriere, die Bedeutung von Sneakers und ihr Verhältnis zur eigenen Marke.

Interview von Jan Kedves

Sie ist berühmt als "Queen of Less", als Königin des Weglassens, die mit schlichter Eleganz die Frauenmode prägte. Jil Sander, bürgerlich Heidemarie Jiline Sander, kehrte, nachdem sie ihr Unternehmen 1999 an Prada verkauft hatte, zweimal als Designerin zur Marke zurück, zuletzt 2012. Danach zog sie sich aus persönlichen Gründen zurück. Bis zum 6. Mai läuft im Frankfurter Museum Angewandte Kunst noch die erste Ausstellung von Sander, 74, in der sie ihre Karriere Revue passieren lässt. Zum Gespräch empfängt sie ...