bedeckt München 13°

Zweite Bundesliga:Drei Teams in Quarantäne

Nach den jüngsten Quarantäne-Fällen für mehrere Mannschaften in der 2. Bundesliga verweist die Deutsche Fußball Liga (DFL) auf den regelmäßigen Austausch der Mitglieder der "Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb im Profifußball" in der Corona-Pandemie. Es werde auch in der kommenden Woche so sein, dass die neuesten Erkenntnisse dabei in die Beratungen einflössen, sagte ein DFL-Sprecher am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. In der 2. Liga befinden sich aktuell die Mannschaften von Holstein Kiel, SV Sandhausen und Karlsruher SC in Quarantäne. Deshalb wurden an diesem 28. Spieltag drei Partien abgesagt. Kurz vor dem Niedersachsen-Duell gegen Eintracht Braunschweig (0:4) am Sonntag vermeldete auch der VfL Osnabrück einen Corona-Fall in seinem Team. Bei Braunschweig mussten zuletzt Trainer Daniel Meyer und zwei Spieler in die häusliche Isolation. Vergangene Woche hatte das DFL-Präsidium beschlossen, dass es zumindest vorerst keine verpflichtenden Trainingslager-Quarantänen in der ersten und zweiten Liga geben soll.

© SZ vom 12.04.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema