bedeckt München 16°

Zeitplan in der Übersicht:Das bringt der Tag

Biathlon - Winter Olympics Day 6

Mal sehen, was die Konkurrenz so macht: Laura Dahlmeier schaut sich gern etwas von anderen ab, das ist Teil ihres Erfolgsrezepts.

(Foto: Getty Images)

Laura Dahlmeier peilt nach zweimal Gold und einmal Bronze ihre nächste Medaille an. Auch die Skispringer und Skeletonis haben gute Chancen auf Edelmetall.

Shorttrack: In der Gangneung Ice Arena finden am Samstag sowohl die Damen-Rennen über 1500 Meter, als auch die Herren-Rennen über 1000 Meter statt. Los geht es im SZ-Liveticker mit den Vorläufen der Damen um 11 Uhr deutscher Zeit, das Finale ist für 13.11 Uhr angesetzt. Bei den Männern beginnen die Viertelfinals um 11.44 Uhr deutscher Zeit, das Finale findet planmäßig um 13.26 Uhr statt.

Biathlon: Laura Dahlmeier könnte am Samstag als erste Biathletin der Geschichte vier Medaillen bei einer Olympia-Ausgabe gewinnen. Nach Gold im Sprint und in der Verfolgung sowie Bronze im Einzel peilt sie nun auch im Massenstart eine Medaille an. Neben der Partenkirchnerin hat Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Denise Herrmann für das Rennen über 12,5 Kilometer nominiert. Das Rennen startet um 12.15, auch im SZ-Liveticker.

Skeleton: Weltmeisterin Jacqueline Lölling (Winterberg) liegt zur Halbzeit des olympischen Skeleton-Rennens auf Goldkurs. Die 23-Jährige führt nach zwei von vier Läufen in Pyeongchang knapp vor der Österreicherin Janine Flock (+0,02 Sekunden) und der britischen Olympiasiegerin Lizzy Yarnold (+0,10). Auch Anna Fernstädt und Vizeweltmeisterin Tina Hermann haben noch Chancen auf eine Podestplatzierung: Fernstädt belegt Rang fünf, Hermann folgt direkt dahinter. Lölling hat den bislang einzigen Weltcup auf der neuen Olympiabahn im vergangenen Winter gewonnen. Sie reiste daher als Favoritin zu ihren ersten Winterspielen. Wird das die erste Medaille für die deutschen Skeletonis? Los geht es um 12.20 Uhr deutscher Zeit mit dem dritten und um 13.30 Uhr mit dem vierten und entscheidenden Lauf im SZ-Liveticker.

Skispringen: Auch für Skispringer Andreas Wellinger geht es erneut um eine Medaille: Nach Gold auf der Normalschanze zählt er auch auf der Großschanze zu den Favoriten. In der Qualifikation untermauerte der Olympiasieger als Vierter seine Ambitionen. Es gewann der Norweger Robert Johansson, der auf der Normalschanze Dritter wurde. Für Deutschland sind neben Wellinger die Skispringer Richard Freitag, Markus Eisenbichler und Karl Geiger dabei. Los geht es mit dem ersten Durchgang um 13.30 Uhr deutscher Zeit, der zweite Durchgang folgt eine Stunde später um 14.30 - natürlich wie immer im SZ-Liveticker.

© SZ.de/sid/dpa/tbr/fued

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite