Wolfsburg Sanz geht

Aus bei VW, Aus beim VfL: Francisco Javier García Sanz legt auch sein Mandat beim Fußball-Bundesligisten als Chef des Aufsichtsrates nieder.

(Foto: Markus Schreiber/AP)

Der Spanier, seit 2009 Boss der fußballspielenden Filiale von VW und seit dem Abschied von Manager Klaus Allofs dort fast allmächtig, verlässt den Aufsichtsrat des VfL.

Wenn Volkswagen hustet, röchelt ganz Wolfsburg. Es war also zu erwarten, dass der derzeitige Komplett-Umbau in der VW-Spitze auch Auswirkungen auf die VW-Tochter VfL Wolfsburg haben würde. Bekannt wurden sie am Rande des 0:0 am Freitag gegen den FC Augsburg: Der Spanier Francisco Javier García Sanz, seit 2009 Boss der Fußball-Filiale von VW und seit dem Abschied von Manager Klaus Allofs dort fast allmächtig, legt nicht nur sein Amt als Vorstand des Autobauers nieder, er verlässt auch den Aufsichtsrat ...