bedeckt München 15°
vgwortpixel

US Open:Görges scheitert im Achtelfinale

Julia Görges: Niederlage im Achtelfinale der US Open

(Foto: AP)

Die letzte Deutsche im Turnier verliert mit 3:6, 6:3, 1:6 gegen Sloane Stephens aus den USA.

Julia Görges ist bei den US Open im Achtelfinale ausgeschieden und muss weiter auf ihren ersten Viertelfinal-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier warten. Die Weltranglisten-33. aus Bad Oldesloe unterlag der formstarken Sloane Stephens (WTA-Nr. 83) mit 3:6, 6:3, 1:6. Die Vorentscheidung fiel, als Görges im dritten Satz ihren Aufschlag zum 1:3 abgeben musste.

Nach 1:41 Stunden verwandelte die Amerikanerin im Louis-Armstrong-Stadium ihren ersten Matchball. Es war das insgesamt fünfte Major-Achtelfinale von Görges. Nach dem Ausscheiden von der 28 Jahre alten Fed-Cup-Spielerin haben noch zwei deutsche Profis die Chance, ins Viertelfinale von Flushing Meadows einzuziehen. Mischa Zverev (Hamburg/Nr. 23) spielt am Sonntagabend Ortszeit gegen Sam Querrey (USA/Nr. 17). Der Augsburger Kohlschreiber (Nr. 32) fordert am Montag den an Position drei gesetzten Schweizer Roger Federer (Nr. 3) heraus. Erstmals seit 2006 standen wieder zwei deutsche Männer im Achtelfinale von New York.

Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres waren insgesamt 17 deutsche Profis im Hauptfeld gestartet. Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel/Nr, 6) war bereits an ihrer Auftakthürde gescheitert.

© SZ.de/sid/ska
Zur SZ-Startseite