TSV 1860 München:Drei Neue für die Löwen

Der TSV 1860 München bessert personell noch mal kräftig nach. Wie der Fußballdrittligist am Mittwoch mitteilte, wurde der 21 Jahre alte Außenstürmer Abdenego Nankishi von Erstligist Werder Bremen ausgeliehen. Serhat-Semih Güler holten die Sechziger ebenfalls für die Offensive vom FC Hansa Rostock. Zudem kommt für die Defensive der 28-jährige Max Reinthaler vom SV Wehen Wiesbaden. Über die Vertragsmodalitäten vereinbarten die jeweiligen Vereine bei allen drei Transfers Stillschweigen, wie es hieß.

Der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler Nankishi kam für Werder noch in der zweiten Bundesliga zu sechs Einsätzen; seit Sommer 2022 war er an Heracles Almelo in den Niederlanden ausgeliehen. "Abdenego hat eine extreme Durchsetzungsfähigkeit, einen tollen Charakter und ist durch seine Polyvalenz, seine Schnelligkeit und seinen Zug zum Tor eine absolute Bereicherung für den TSV 1860 München", sagte Sportgeschäftsführer Christian Werner. Weil die "Löwen" um Trainer Argirios Giannikis auf unbestimmte Zeit auf den verletzten Stürmer Joël Zwarts verzichten müssen, "haben wir im Sturmzentrum den größten Handlungsbedarf gesehen", erklärte Werner zur Verpflichtung von Güler. Der 26-Jährige kam für die Rostocker in der aktuellen Zweitliga-Saison zu zehn Einsätzen. Für die Abwehr bringt der Südtiroler Reinthaler die Erfahrung von 94 Spielen in der dritten Liga mit. "Max wird unserer Defensive zusätzliche Stabilität verleihen", befand Werner.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: