bedeckt München
vgwortpixel

Transferblog:De Camargo wechselt nach Lüttich

Eintracht Frankfurt  - Borussia Moenchengladbach

Igor de Camargo (l.): Jubelt nun wieder für Lüttich

(Foto: dapd)

Rückkehr in die Heimat: Hoffenheims Igor de Camargo kehrt nach Belgien zurück. Der Stürmer läuft ab sofort wieder für Standard Lüttich auf. Der Transfer von Lasse Sobiech zum HSV steht vor dem Abschluss.

Igor de Camargo verlässt den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und kehrt nach Belgien zurück. Der 30 Jahre alte belgische Nationalstürmer wechselt mit sofortiger Wirkung zu Standard Lüttich. Über die Ablösemodalitäten haben die beteiligten Vereine Stillschweigen vereinbart.

Beim belgischen Spitzenklub stand de Camargo bereits von 2007 bis 2010 unter Vertrag und war von dort in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach gewechselt.

Zuvor hatten sich die Kraichgauer vom in "Trainingsgruppe 2" verbannten Luis Advíncula getrennt. Der peruanische Nationalspieler wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum brasilianischen Erstligisten Associação Atlética Ponte Preta.

Nach übereinstimmenden Medienberichten steht der Transfer von Lasse Sobiech zum Hamburger SV kurz vor dem Abschluss. Der 22-Jährige, der von Dortmund in der vergangenen Saison nach Fürth ausgeliehen wurde, soll einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten. Die Zustimmung des Aufsichtsrats steht allerdings noch aus.

© SZ.de/sid/ska
Zur SZ-Startseite