Tour de Ski:Moch stürmt auf Platz zwei

Langläufer Friedrich Moch ist sensationell als erster Deutscher seit 15 Jahren bei der Tour de Ski auf das Podest gestürmt. Auf der letzten Etappe mit dem steilen Anstieg zur Alpe Cermis in Val di Fiemme wurde der 23 Jahre alte Allgäuer Zweiter und schob sich im Gesamtklassement ebenfalls auf Platz zwei. Moch musste sich am Sonntag nur dem Franzosen Jules Lapierre geschlagen geben und verpasste seinen ersten Weltcup-Sieg um nur 2,4 Sekunden. In der Gesamtwertung lag er 1:19,2 Minuten hinter dem Norweger Harald Östberg Amundsen, dem Platz fünf am Sonntag zum Tour-Sieg reichten. Für die bislang letzte deutsche Podestplatzierung hatte Axel Teichmann 2008/09 mit Platz drei gesorgt. Tobias Angerer hatte 2006/07 die Premiere der Tour de Ski gewonnen. Bei den Frauen bleibt der fünfte Platz von Katharina Hennig vor einem Jahr weiter das beste deutsche Ergebnis: In der Gesamtwertung, die am Sonntag zum zweiten Mal Jessie Diggins (USA) gewann, kam Victoria Carl auf Platz neun, Hennig belegte Platz elf.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: