Springreiten:Ehning siegt, Beerbaum hört auf

Der viermalige Reit-Olympiasieger Ludger Beerbaum, 59, hat zum Abschluss des CHIO in Aachen überraschend seine Karriere beendet. "Ich glaube, es ist Zeit, jetzt den Jüngeren Platz zu machen", sagte Beerbaum nach seiner letzten CHIO-Teilnahme. Er gehörte seit Ende der 1980er-Jahre zu den erfolgreichsten Springreitern. Seine größten Erfolge sind die Olympischen Goldmedaillen 1992 im Einzel sowie 1988, 1996 und 2000 mit der Mannschaft. Im Großen Preis von Aachen hattes zuvor einen deutschen Dreifach- Triumph gegeben: Marcus Ehning siegte mit seinem Hengst Stargold in einem dramatischen Stechen vor Daniel Deußer mit Killer Queen. Dritter wurde Philipp Weishaupt mit Zineday.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: