Sport kompakt:Schalke-Boss Tönnies entlarvt Bengalo-Zünder

Lesezeit: 4 min

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender schreitet in Dortmund gegen Pyromanen im eigenen Fanblock ein, Johan Cruyff will gegen Van-Gaal-Einstellung bei Ajax klagen, Roger Federer holt sich seinen sechsten Titel beim ATP-Finale, Timo Glock bekommt bei Marussia Virgin einen neuen Teamkollegen. Sport kompakt

Fußball, Bundesliga: Schalke-Boss Clemens Tönnies hat als Augenzeuge im Fanblock am Samstag im Derby bei Borussia Dortmund (0:2) einige S04-Chaoten entlarvt, die ein Bengalisches Feuer entfacht hatten. "Es knallte und stank unglaublich. Ich hatte zwar keine Angst, habe aber hautnah erlebt, wie gefährlich die sprühenden Funken sind. Ich bin da hin und habe gerufen: 'Dieser Blödsinn muss sofort aufhören!' Mit meinem Handy habe ich Fotos von den Tätern gemacht, die sich schnell die Hände vor ihre Gesichter hielten. Dennoch werde ich die Bilder an unseren Sicherheitsdienst weiterleiten", sagte der Schalker Aufsichtsratsvorsitzende der Bild-Zeitung.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04

Schalkes Aufsichtratsvorsitzender Clemens Tönnies (mit Brille und Fanschal) verfolgte die Partie gegen Borussia Dortmund im Schalker Fanblock.

(Foto: dpa)

Der Fleischgroßfabrikant hatte das Duell des Pokalsiegers beim deutschen Meister im Signa-Iduna-Park auf der Fan-Tribüne unter den Gäste-Anhängern verfolgt. Tönnies hofft, dass sein Beispiel Schule macht: "Gegen diese Einzeltäter sollten sich die vielen vernünftigen Fans solidarisieren und sie mit Fotos enttarnen, damit wir eine Kartei erstellen können. Diese Leute müssen raus aus den Stadien!"

Fußball, Ajax Amsterdam: Die Schlammschlacht beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam geht möglicherweise vor Gericht. Aufsichtsratmitglied Johan Cruyff will zusammen mit zehn prominenten Jugendtrainern gegen die Ernennung des ehemaligen Bayern-Trainers Louis van Gaal, Martin Sturkenboom und Danny Blind zu den neuen Klub-Direktoren des Traditionsvereins vorgehen. Cruyff betonte in einem Statement, der Rechtskampf richte sich nicht gegen Ajax, sondern gegen die anderen vier Mitglieder des Aufsichtsrats, Edgar Davids, Steven ten Have, Paul Romer und Marjan Olfers. Diese haben van Gaal und die anderen ohne seine Zustimmung ernannt, so Cruyff.

Zu den zehn Jugendtrainern gehören unter anderem Ronald de Boer, Bruder von Chef-Trainer Frank, und die ehemaligen Nationalspieler Jaap Staam, Dennis Bergkamp, Wim Jonk und Marc Overmas. Die Mitglieder des Vereins werden unterdessen am Montag in einer Versammlung voraussichtlich zwischen Cruyff und den anderen vier Aufsichtsräten entscheiden.

Tennis, ATP-Finale: Roger Federer hat als erster Tennis-Profi zum sechsten Mal den inoffiziellen Weltmeistertitel gewonnen. Der Schweizer siegte am Sonntag im Finale der ATP World Tour Finals in London 6:3, 6:7 (6:8), 6:3 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga. Durch den Erfolg im 100. Endspiel seiner Karriere ist Federer beim Jahresabschluss nun alleiniger Rekordsieger vor Pete Sampras und Ivan Lendl. Mit 30 Jahren ist er außerdem der älteste Sieger des früher als Masters und ATP-WM bekannten Turniers. Als ungeschlagener Champion erhielt der ehemalige Weltranglisten-Erste 1,63 Millionen Dollar Preisgeld. Zugleich war es ein versöhnliches Saisonende für Titelverteidiger Federer, der in diesem Jahr erstmals seit 2002 kein Grand-Slam-Turnier gewonnen hatte und wieder die Nummer drei wird.

Formel 1, Marussia Virgin: Formel-1-Fahrer Timo Glock bekommt einen neuen Teamkollegen. Der Rennstall Marussia Virgin gab nach dem Saisonfinale in Sao Paulo am Sonntag (Ortszeit) die Verpflichtung des Franzosen Charles Pic als zweiten Stammfahrer neben dem Wersauer bekannt. Der 21 Jahre alte Franzose, der jüngst bei den Nachwuchs- Testfahrten in Abu Dhabi erstmals einen Formel-1-Wagen gesteuert hatte, fuhr zuletzt in der GP2. Er beendete die vergangene Saison als Vierter. Pic ersetzt den Belgier Jérôme D'Ambrosio. Glock hatte in der abgelaufenen Saison seinen Vertrag bei dem Rennstall bereits langfristig verlängert.

Zur SZ-Startseite