bedeckt München 28°

Spanien:Vier Nachrücker für Busquets

Nach der Corona-Infektion von Kapitän Sergio Busquets hat der spanische Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique vier Profis nachnominiert. Die Spieler Rodrigo Moreno (Leeds United), Pablo Fornals (West Ham United), Carlos Soler (FC Valencia) und Brais Méndez (Celta de Vigo) seien berufen worden, um den Kader zu unterstützen, der sich in Las Rozas bei Madrid auf das Turnier vorbereitet, teilte der spanische Verband RFEF mit. Diese Profis sollen ab Dienstag aus Vorsichtsgründen "in einer Parallel-Bubble" trainieren. Diese Entscheidung sei "in Vorwegnahme der möglichen Konsequenzen" getroffen worden, die sich aus dem positiven Testergebnis von Busquets ergeben könnten, hieß es. Im Klartext bedeutet das: Die nachnominierten Profis sollen bereitstehen, um in den endgültigen Kader zu rücken, falls es weitere Infektionsfälle gibt, die zu EM-Ausfällen führen.

© SZ vom 09.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB