bedeckt München 14°

Serie A:Milan und Juventus patzen

Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin ist bei seiner Jagd auf das Mailänder Spitzenduo AC und Inter zurückgefallen. Das Team um Cristiano Ronaldo verlor beim SSC Neapel 0:1 (0:1), die Entscheidung fiel durch Lorenzo Insigne, der nach einem Videobeweis den fälligen Foulelfmeter verwandelte (31.). Der zehnte Titelgewinn in Serie für Juve ist damit weiter gefährdet, Turin hat zwar unverändert sieben Punkte Rückstand auf den AC Mailand, aber bereits acht auf den neuen Tabellenführer Inter Mailand. Der AC Mailand unterlag am Samstagabend beim Abstiegskandidaten Spezia Calcio überraschend 0:2 (0:0) und verlor tags darauf die Tabellenführung an den Stadtrivalen Inter, der im Spitzenspiel Lazio Rom 3:1 bezwang. Romelu Lukaku erzielte zwei Tore (22./Elfmeter und 45.) für den Sieger, Lautaro Martinez (64.) den dritten Treffer. Escalante konnte nur verkürzen (61.).

© SZ vom 15.02.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema