bedeckt München 32°

Paralympics:Ein Ticket für Tokio

Die deutschen Sitzvolleyballer treffen bei der Paralympics-Qualifikation vom 1. bis 5. Juni in Duisburg in ihrer Gruppe auf Kasachstan und Kanada. Das ergab die Auslosung beim Deutschen Behindertensportverband in Frechen am Montag. In die zweite Vorrundengruppe wurden die Ukraine, USA, Lettland und Kroatien gelost. "Die Kanadier haben eine gute Mannschaft, Kasachstan schätzen wir noch stärker ein, sie haben uns bei der WM geschlagen", sagt Cheftrainer Michael Merten, der aus Planegg stammt. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für die Paralympics im August und September in Tokio.

© SZ vom 18.03.2021 / sewi
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB