Marathon:Kenia-Duo siegt in Boston

Evans Chebet und Peres Jepchirchir haben beim Boston-Marathon für kenianische Erfolge gesorgt. Chebet, 33, gewann in 2:06:51 Stunden, der drittbesten Siegerzeit in der 125-jährigen Geschichte des Rennens. Platz zwei und drei gingen durch Lawrence Cherono (2:07:21) und Benson Kipruto (2:07:27) ebenfalls an Kenia. Bei den Frauen erzielte Jepchirchir, die Olympiasiegerin von Tokio, in 2:21:01 Stunden nach einem packenden Schlussspurt ebenfalls die drittbeste Zeit einer Siegerin. Knapp hinter ihr kam Ababel Yeshaneh aus Äthiopien (2:21:05) auf Rang zwei. Die bereits 42 Jahre alte Edna Kiplagat (Kenia), Weltmeisterin von 2011 und 2013, wurde Vierte (2:21:40).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB