bedeckt München

Marathon:Ein Hattrick und eine Premiere

2016 TCS New York City Marathon
(Foto: Don Emmert/AFP)

Die Kenianerin Mary Keitany gewinnt zum dritten Mal den New York Marathon. Bei den Männern läuft der Weltmeister an die Spitze.

Der Kenianerin Mary Keitany ist beim New York Marathon der Hattrick gelungen. Die 34-Jährige schaffte es als zweite Läuferin nach der Norwegerin Grete Waitz, dreimal nacheinander in der US-Metropole zu triumphieren. "Ich bin begeistert, das bedeutet mir viel", sagte Keitany. Sie siegte bei der 46. Auflage in 2:24:26 Stunden vor ihrer Landsfrau Sally Kipyego (2:28:01) und Marathon-Debütantin Molly Huddle aus den USA (2:28:13). Die 2011 verstorbene Waitz hatte neunmal in New York gewonnen. Bei den Männern setzte sich Weltmeister Ghirmay Ghebreslassie aus Eritrea in 2:07:51 Stunden durch, es war sein erster Auftritt in New York. Lucas Rotich (Kenia/2:08:53) wurde Zweiter, gefolgt von Abdi Abdirahman (USA/2:11:23). Auch in diesem Jahr schoben sich rund 50 000 Athleten durch die Stadt.

© SZ vom 07.11.2016 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite