bedeckt München 18°

Gerhard Mey über TSV-1860-Investor Ismaik:"Er möchte verkaufen. Ohne Wenn und Aber"

Gerhard Mey, 2017

Der Münchner Unternehmer Gerhard Mey, 61, Gesellschafter beim Automobilzulieferer Webasto, will als Investor beim in die Fußball-Regionalliga Bayern abgestürzten TSV 1860 München einsteigen.

(Foto: Matthias Ferdinand Döring)

Gerhard Mey will Investor Ismaiks Anteile an 1860 übernehmen. Er berichtet von astronomischen Preisen, einem Vergleich zwischen Butler und Präsident - und Ismaiks deutscher Großmutter.

Interview von Markus Schäflein und Philipp Schneider

SZ: Herr Mey, vor ein paar Wochen haben Sie angekündigt, Sie und Ihre engsten Berater würden sich gerne mal zu einem Männergespräch mit dem derzeitigen Investor Hasan Ismaik treffen. Wie sieht es denn aus mit Ihren Plänen für 1860?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ein Familienhaus *** Detached house PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1601773
Immobilien
Was ist mein Haus wert?
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Sara Nuru
"Für mich ist Bayern ein Gefühl: wohlig, heimisch, urig"
Zur SZ-Startseite