Gefühlsduseleien des SpieltagsDie Tränen des Rüpels

Kevin Großkreutz zeigt seine sensible Seite. Bei Sandro Wagner gehen die Gefühle auf andere Weise mit ihm durch. Die Gefühlsduseleien des Spieltags.

Ivica Olic

"Ihr seid die besten Fans der Welt", rief Ivica Olic den Anhängern des Hamburger SV zu. Der laufstarke Stürmer hatte gegen den VfL Wolfsburg seine letzten Bundesliga-Minuten abgeackert - HSV-Trainer Bruno Labbadia hatte dem 36-Jährigen so einen Wunsch erfüllt. "Hier hatte ich mein erstes Bundesliga-Spiel und ich habe davon geträumt, dass ich hier auch meine letztes haben werde", sagte Olic nach dem Spiel. Der Abschied des Publikumlieblings dürfte im Hamburger Volksparkstadion nostalgische Erinnerungen an die erfolgreiche Zeit im Europapokal geweckt haben.

Es war Olic' beste Zeit beim HSV (2007 bis 2009) und die beste Zeit der Hamburger in den vergangenen neun Jahren. Der Stürmer, der immer wirkte, als hätte er Energie für fünf Spiele nacheinander, schoss in diesen zwei Jahren 29 Tore. Nach seinen Stationen in München und Wolfsburg kehrte er im Winter 2015 zurück. Doch es lief nicht mehr so gut für den Dauerläufer (zwei Treffer), Labbadia sortierte ihn aus. Trotzdem hofft Olic auf baldige Glanzzeiten in Hamburg: "Ich wünsche dem HSV und seinen tollen Fans, dass es bald besser läuft."

(tbr)

Bild: Bongarts/Getty Images 9. Mai 2016, 09:262016-05-09 09:26:51 © SZ.de/ebc/tbr/schma