Fußball:US-Frauen verlieren

Weltmeister USA hat das Finale im Frauen-Fußball verpasst. Um den Titel spielen Kanada und Schweden. Die Favoritinnen aus den USA um Megan Rapinoe verloren im Halbfinale gegen Kanada 0:1 (0:0). Für die Kanadierinnen war es ein Prestige-Erfolg; die USA können nach viermal Gold (1996, 2004, 2008, 2012) im Spiel um Platz drei gegen Australien am Donnerstag noch Bronze gewinnen. Die Amerikanerinnen hatten in der ersten Halbzeit Pech, als sich Torhüterin Alyssa Naeher verletzte; Naeher war im Viertelfinale gegen die Niederlande mit drei gehaltenen Elfmetern die Matchwinnerin gewesen. Im Halbfinale gelang der Kanadierin Jessie Fleming in der 74. Minute per Foulelfmeter der Siegtreffer. Das zweite Halbfinale entschied Schweden durch einen Treffer von Fridolina Rolfö (46.) mit 1:0 gegen Australien.

© SZ vom 03.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB