Fußball:Neudecker fehlt 1860 länger

Der TSV 1860 München muss bis Ende Oktober auf Richard Neudecker verzichten. Der Mittelfeldspieler wird damit nicht nur die Drittliga-Partie am Samstag (14 Uhr) beim 1. FC Saarbrücken verpassen, sondern auch das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal am kommenden Dienstag im Grünwalder Stadion (18.30 Uhr) gegen Schalke 04. Das gab der Verein am Donnerstag bei einer Pressekonferenz bekannt. Der 24-Jährige war trotz Impfschutz positiv auf das Coronavirus getestet worden, befindet sich nun für 14 Tage in häuslicher Quarantäne und darf sich erst danach freitesten. Weitere Testreihen in der Mannschaft blieben dagegen negativ. "Davor hatte ich schon ein bisschen Bammel", gab Trainer Michael Köllner zu, "trotz Impfung ist keiner davor gefeit. Das sieht man ja bei anderen Klubs." Alle müssten weiterhin vorsichtig sein und Kontakte beschränken, mahnte er.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB