Frauenfußball Wie Schuhe einlaufen

Im WM-Trainingslager am Zürichsee stellen sich die deutschen Nationalspielerinnen zum Teamfoto auf. Torhüterin Schult schaut etwas kritisch (vorn).

(Foto: Fabrice Coffrini/AFP)

Die DFB-Fußballerinnen testen gegen WM-Debütant Schweiz. Der Gegner gilt als Geheimtipp für das kommende Turnier - auch dank deutscher Hilfe.

Von Kathrin Steinbichler, Feusisberg

Natürlich hat sie die Umstellung gespürt, sagt Célia Sasic, sie spürt sie seit Tagen, "aber das ist nicht tragisch". Seit über einer Woche schon trainiert die Frauen-Nationalelf des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei nasskaltem Wetter am Schweizer Zürichsee auf Kunstrasen. Auf dem künstlichen Geläuf also, auf dem es ab der kommenden Woche in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) um den Weltmeistertitel geht. Der Ball läuft darauf schneller und auch ruhiger, was der deutschen Mannschaft und ihrem Spiel nicht ungelegen kommt. ...