bedeckt München 23°

Das komplette Interview mit Dietmar Hopp:"Die Compliance macht vieles kaputt"

Dietmar Hopp hat den Solheim Cup nach Deutschland geholt. Auf seinem Platz in St. Leon-Rot treffen sich im September die besten Golfspielerinnen aus Europa und den USA - ein Gespräch über Frauen-Schwünge, Störche auf Fairways und Ärger mit Behörden.

Dietmar Hopp, Mitgründer des Software-Unternehmens SAP, ist einer der einflussreichsten Sport-Mäzene. Der Öffentlichkeit bekannt ist vor allem sein Engagement beim Fußball-Erstligisten TSG Hoffenheim. Der 75-Jährige, der seiner milliardenschweren Stiftung vorsitzt, zählt aber auch im Golfsport zu den wichtigsten Gestaltern. Hopp hat den besonders für seine Nachwuchsarbeit renommierten Golf Club St. Leon-Rot gegründet und richtete um die Jahrtausendwende viermal die Players Championship of Europe aus - dreimal gewann Tiger Woods. Im September ist seine Anlage Gastgeber des Solheim Cups: Die besten Golferinnen aus Europa und den USA treten gegeneinander an, wie die Männer beim Ryder Cup. Wenige Tage vor den Team-Nominierungen am 24. August spricht Hopp über die Faszination Frauengolf, den oft schwierigen Ruf der Sportart, das heikle Thema Compliance und Störche auf Fairways.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Kriminalität
Kopf ab, und Ende
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat