Fed Cup:Kerber führt Deutschland ins Finale

Australia v Germany - Fed Cup Semi Final

Angelique Kerber führt die deutschen Tennis-Damen ins Finale.

(Foto: Getty Images)

Es ist der erste Final-Einzug nach 22 Jahren: Angelique Kerber holt gegen Samantha Stosur im Halbfinale in Australien den entscheidenden dritten Punkt - und bringt die deutschen Tennis-Damen damit ins Endspiel.

Die deutschen Tennis-Damen stehen zum ersten Mal seit 22 Jahren wieder im Fed-Cup-Finale. Angelique Kerber sorgte im Halbfinale in Australien für den entscheidenden Punkt zur 3:0-Führung.

Die 26 Jahre alte Kielerin setzte sich am Sonntag in Brisbane im Duell der Spitzenspielerinnen gegen Samantha Stosur mit 4:6, 6:0, 6:4 durch.

Nach 2:14 Stunden Spielzeit verwandelte die eher aufschlagschwache deutsche Nummer eins ihren ersten Matchball mit einem Ass. Im dritten Match gegen die US-Open-Siegerin von 2011 feierte die Weltranglisten-Siebte Kerber ihren ersten Sieg. "Das ist unglaublich, wir wollten unbedingt in dieses Finale. Ich bin einfach nur stolz auf das ganze Team", sagte Kerber.

Tags zuvor hatten Andrea Petkovic gegen Stosur und Kerber gegen Casey Dellacqua gewonnen. Gegner im Finale am 8. und 9. November ist entweder Tschechien auswärts oder Italien zu Hause.

"Wir haben einen großen Schritt getan. Ich bin einfach nur unheimlich glücklich und stolz auf meine Mädels. Sie haben das unglaublich gemacht. Mir fehlen ein bisschen die Worte, wir genießen jetzt erst mal diesen Moment", sagte Bundestrainerin Rittner.

Zuletzt hat ein deutsches Team mit Steffi Graf, Anke Huber, Sabine Hack und der heutigen Teamchefin Rittner vor 22 Jahren durch einen Sieg gegen Spanien den Titel im wichtigsten Mannschaftswettbewerb im Damen-Tennis gewonnen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema