FC Bayern:Sadio Mané in München

Schon die Ankunft von Sadio Mané mit seiner Entourage am Münchner Flughafen dokumentierte, dass es sich auch für den FC Bayern um einen Transfer mit besonderer Strahlkraft handelt. Der neue Spektakel-Kicker der Fußball-Bundesliga kam im Privatflieger nach Deutschland. Eine rote Limousine holte Mané auf dem Rollfeld ab, um ihn zum Medizincheck ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder zu transportieren. Am Mittwoch soll Mané dann der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Der 30-jährige Nationalspieler aus Senegal kommt vom FC Liverpool, dem der deutsche Meister dem Vernehmen nach eine Ablöse von 32 Millionen Euro zahlt, die durch Zusatzleistungen noch auf 41 Millionen ansteigen könnten. Manés Kontrakt in München soll bis 2025 datiert sein. Mané bietet Bayern-Trainer Julian Nagelsmann vielfältige Optionen. Der nur 1,75 Meter große Profi, der unter Trainer Jürgen Klopp in Liverpool zum Weltklassestürmer reifte, kann vorne alle Positionen besetzen, rechts, links und zentral. Mit Liverpool wurde Mané Champions-League-Sieger und englischer Meister, mit dem Nationalteam Senegals holte er in diesem Jahr den Afrika Cup - im Endspiel gegen Ägypten und seinen Liverpooler Teamkollegen Mohamed Salah.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB