FC Bayern München:Musiala positiv

Jamal Musiala

Der fünfte Münchner Corona-Fall dieser Saison: Jamal Musiala.

(Foto: Federico Gambarini/dpa)

Vor der Champions-League-Partie in Pilsen muss der deutsche Rekordmeister den fünften Corona-Ausfall binnen weniger Wochen wegstecken - diesmal ist es Jamal Musiala.

Der FC Bayern muss den nächsten Corona-Ausfall eines Leistungsträgers verkraften: Jamal Musiala ist mit dem Virus infiziert und fällt für das Champions-League-Spiel der Münchner am Mittwoch (21 Uhr) bei Viktoria Pilsen aus. Dem 19-jährigen Nationalspieler gehe es gut, teilten die Bayern am Montag mit, Musiala befinde sich in häuslicher Isolation.

Zuletzt hatten bereits vier weitere deutsche Nationalspieler des FC Bayern nach Corona-Positivtests eine Pause von Training und Spielbetrieb einlegen müssen. Zunächst hatte es Torwart Manuel Neuer und Leon Goretzka erwischt, zuletzt traf es Joshua Kimmich und Thomas Müller. Bis auf Müller waren alle am Samstagabend beim 2:2 der Bayern im Topspiel bei Borussia Dortmund wieder dabei gewesen. Für die Partie in Pilsen wird nun auch die Rückkehr von Müller erwartet, bereits am Sonntag stand der 33-Jährige wieder mit den Teamkollegen auf dem Trainingsplatz.

Jamal Musiala dagegen dürfte gegen Pilsen fehlen. Und auch sein Einsatz im nächsten Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntagabend (19.30 Uhr) zu Hause gegen den SC Freiburg ist fraglich. In Bayern müssen Corona-Infizierte mindestens fünf Tage in Quarantäne verbringen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema