bedeckt München 10°

Fan-Choreografien im Stadion:Die schönen Seiten der Kurven

Schlägereien, Randale und Feuerwerkskörper auf dem Spielfeld - das Bild vom Fußballfan ist durch Ausschreitungen negativ geprägt. Doch die Fans erschaffen in den Stadien vielfach auch eindrucksvolle Bilder - bisweilen allerdings untermalt von martialischen Botschaften: "Stadionwelt" präsentiert die aufwendigsten Fan-Choreografien der Spielzeit 2010/11 in dem Buch "Faszination Fankurve 5".

1 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:FC Schalke 04

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Schlägereien, Randale und Feuerwerkskörper auf dem Spielfeld - das Bild vom Fußballfan ist durch Ausschreitungen negativ geprägt. Doch die Fans erschaffen in den Stadien vielfach auch eindrucksvolle Bilder - bisweilen allerdings untermalt von martialischen Botschaften: "Stadionwelt" präsentiert die aufwändigsten Fan-Choreografien der Spielzeit 2010/11 in dem Buch "Faszination Fankurve 5".

Die Redaktion von stadionwelt.de hat in ihrem Bildband einige der schönsten Fan-Choreografien zusammengetragen. Die Leitmotive darin sind häufig die gleichen und decken sich mit den Idealen der Ultra-Bewegung unter den Fans: Tradition und ewiger Zusammenhalt.

"Generationen haben es Euch vorgemacht" schreiben die Schalker Fans vor dem Pokal-Endspiel gegen den MSV Duisburg. Es war das letzte Spiel von Manuel Neuer für die "Königsblauen" - dass er im Bild auch gerade auf der Leinwand eingeblendet wird, ist allerdings Zufall.

2 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Hamburger SV

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Gerade bei Derbys sind die Fans häufig besonders kreativ - zum Beispiel beim Duell zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli. Auf dem Spruchband schreiben die HSV-Anhänger: "Hamburg war, ist und bleibt auf ewig Schwarz-Weiß-Blau!" Das Spiel endete allerdings 0:1.

3 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Borussia Mönchengladbach

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Besinnnung auf die glorreiche Vergangenheit spielt auch in Mönchengladbach eine große Rolle. "So ist es schon seit Opas Zeit" - vor dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg betonen die Fans der Borussia die Tradition ihres Klubs. Es war eine der größten Choreografien, die es in Gladbach jemals zu sehen gab.

4 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:SpVgg Greuther Fürth

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Die Fürther Fans feierten im vergangenen Jahr den 100. Geburtstag des eigenen Stadions. Die "Kleeblättler" sind eine der ganz wenigen Topmannschaften in Deutschland, die immer am gleichen Ort gespielt hat - wenn auch die Anlage Sportpark Ronhof in Playmobil Stadion und dann in Trolli Arena umbenannt wurde.

5 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Eintracht Frankfurt

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

In Traditionsduellen wie zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Kaiserslautern wird der Gegner - oder in diesem Fall dessen Name - gern von den Fans in die eigene Choreografie mit einbezogen. Und natürlich verschmäht und verhöhnt.

Weitere Besonderheit hier: Die Teilnehmer halten keine bunten Schilder hoch, sondern tragen farblich passende Leibchen.

6 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Dynamo Dresden

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Die vielgescholtenen Fans von Dynamo Dresden haben sich für das Derby gegen Erfurt etwas Besonderes ausgedacht: Zu Beginn der Choreografie war die Weste noch geschlossen, dann wurde sie langsam geöffnet und das Vereinsemblem kam zum Vorschein.

Fast militärisch klingt das Spruchband: "Ob jung oder alt, was zählt, ist der Zusammenhalt."

7 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Borussia Dortmund

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Auf Stadionwelt.de konnten die Fans über die beste Choreografie der Saison abstimmen. Der Sieger: die Fans von Borussia Dortmund mit ihrem Bild vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Eintracht Frankfurt, als die Meisterschaft gefeiert wurde. Die Anhänger des BVB setzten sich damit knapp vor dem Erzrivalen Schalke 04 durch.

8 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:Deutsche Nationalmannschaft

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Beim Freundschaftsspiel Deutschland gegen Italien im Dortmunder Stadion formierten sich die deutschen Fans in Form der guten alten Länder-Aufkleber für das Auto.

9 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:TSV 1860 München

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

150 Jahre "Stolz von Giesing": Die Münchner "Löwen" feierten ihr Jubiläum mit einem Freundschaftsspiel gegen Borussia Dortmund - natürlich nicht in der Allianz Arena, sondern im alten Grünwalder Stadion.

Die Fans beschwören auf dem Spruchband die Zukunft ihres Klubs: "Geburtstage sind Wegweiser auf dem Weg in die Ewigkeit." Eine Anspielung auch darauf, dass viele Fans eine Rückkehr in das alte Stadion bevorzugen.

10 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:1. FC Nürnberg

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Im bayerischen Derby gegen den FC Bayern München inszenierten die "Club"-Fans eine aufwendige Choreografie über eine gesamte Kurve des Stadions. Die Leitmotive sind die altbekannten: Leidenschaft, Stolz und Hingabe.

11 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:1. FC Köln

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Die Kölner Fans mit einer Glitzerchoreografie, die im Abendspiel gegen Borussia Dortmund durch die Dunkelheit richtig zur Geltung kam. Dementsprechend das Spruchband: "Köln überstrahlt alles und jeden!"

12 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:1. FC Kaiserslautern

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Fan-Choreografien können auch Protest zum Ausdruck bringen. Die Anhänger des 1. FC Kaiserslautern machen sich mit dem Bild einer ihrer Legenden für den Erhalt des Stadionnamens stark: Das Fritz-Walter-Stadion soll, wenn es nach den Fans geht, niemals den Namen eines Sponsoren annehmen.

13 / 13

Fan-Choreografien im Stadion:1. FC Union Berlin

Faszination Fankurve 5

Quelle: Faszination Fankurve 5

Anhänger von Union Berlin beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld: Die "Eisernen" versuchen, das Image des Familienvereins zu vermitteln - und damit einen Gegensatz zum Stadtrivalen Hertha zu schaffen. In dieser Choreo wird etwas martialisch der Zusammenhalt beschworen.

Bilder: Faszination Fankurve 5

© sueddeutsche.de/stadionwelt.de/mcs

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite