bedeckt München 12°

Europa League:Frankfurter Aufgaben

Eintracht Frankfurt könnte auf dem Weg in die Gruppenphase der Europa League vor einer kniffligen Aufgabe stehen. Sollte sich der Fußball-Bundesligist in der 2. Qualifikationsrunde gegen Estlands Rekordmeister Flora Tallinn (25. Juli/1. August) durchsetzen, wäre der Gegner in der dritten Runde (8./15. August) der FC Fehervar aus Ungarn oder der FC Vaduz aus Liechtenstein. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon/Schweiz. Fehervar wäre das unangenehmere Los, der dreimalige Landesmeister hatte in der Vorsaison nur Rekordchampion Ferencvaros Budapest den Vortritt lassen müssen. Das Ziel der Frankfurter ist erneut der Einzug in die Gruppenphase; in der vorigen Saison waren sie erst im Halbfinale am späteren Gewinner FC Chelsea gescheitert.

© SZ vom 23.07.2019 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema