Eisschnelllauf:Beckert für Peking qualifiziert

Eisschnellläufer Patrick Beckert, 31, hat sich zum vierten Mal für Olympische Winterspiele qualifiziert. Der Langstrecken-Spezialist aus Erfurt schaffte die Norm für Peking mit seinem achten Platz über 10 000 Meter beim Weltcup im norwegischen Stavanger. Beckert benötigte 13:13,26 Minuten. "Es war ein schwerer Lauf. Aber wichtig war die Olympiaqualifikation, jetzt wird weitertrainiert", sagte er. Der Sieg ging in der Bahnrekordzeit von 12:38,92 Minuten an Weltrekordhalter und Weltmeister Nils van der Poel aus Schweden. Patrick Beckert hat damit als erster Athlet des Verbands DESG die Vorgaben erfüllt: Der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist dies über die 5000 Meter noch nicht geglückt. Die 49-Jährige hat aber noch Optionen über die 3000 Meter oder im Massenstart.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB