bedeckt München

Eiskunstlauf:Streichungen im Kalender

Als zweite Station des Grand Prix der Eiskunstläufer sind die für Mitte November geplanten Internationaux de France in Grenoble wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Das gaben die Organisatoren der Wettbewerbe nach den in der Vorwoche in Frankreich verkündeten Eindämmungsmaßnahmen bekannt. Am vergangenen Mittwoch hatte der Weltverband ISU schon die für Ende Oktober in Ottawa angesetzten Skate-Canada-Wettkämpfe aus dem internationalen Kalender gestrichen. Zudem ist das als Olympia-Test in Peking vorgesehene Grand-Prix-Finale von Mitte Dezember in die zweite Saisonhälfte nach dem Jahreswechsel verschoben worden. Der Grand-Prix-Auftakt am kommenden Wochenende in Las Vegas soll derweil ohne Zuschauer und wegen der Reisebeschränkungen fast nur mit einheimischen US-Athleten stattfinden.

© SZ vom 21.10.2020 / sid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite