E-Sport:Guild X gewinnt Game-Changers-Titel, Sieg gegen G2 Gozen

Lesezeit: 1 min

E-Sport
Aller guten Dinge sind vier: Nach zuvor drei Finalniederlagen hat Guild X erstmals den Game-Changers-Titel gewonnen. Foto: Riot Games/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Machtwechsel in der europäischen Valorant-Szene: Guild X hat erstmals ein Turnier der Game-Changers-Serie gewonnen. Im Finale wurden die Dauerrivalinnen von G2 Gozen besiegt.

"Ich bin sprachlos, dass wir gewonnen haben", freute sich Guilds Klaudia "klaudia" Beczkiewicz nach der Partie im Interview. Dabei dachte die Kapitänin des Teams auch auf die vergangenen Duelle mit G2: "Wir waren immer ziemlich nah dran, aber jetzt haben wir es endlich geschafft! Ich bin sehr stolz auf mein Team. Ich bin so glücklich!"

Marathonmatch

Für das Team von Guild X, darunter die deutsche Valorant-Spielerin Vivian "roxi" Schilling, ist es ein besonderer Erfolg: Nach zuvor drei Finalniederlagen gegen G2 bei den vergangenen drei Turnieren der Game-Changers-Serie, konnten die E-Sportlerinnen erstmals den Titel bejubeln. Nach einem Marathonmatch über fünf Maps hieß es am Ende 3:2 für Guild X.

Nachdem es bis zur fünften und finalen Map Icebox eine ausgeglichene Partie war, spielten sich die E-Sportlerinnen von Guild zunächst in einen Rausch. Mit einer 10:2-Führung ging es für sie in die Map-Halbzeit. Was nach einem sicheren Sieg aussah, geriet jedoch ins Wanken. Runde für Runde spielte sich G2 heran und konnte vom Comeback träumen. Vor Freude in die Arme fielen sich am Ende aber die Spielerinnen von Guild, nachdem sie in der 24. Runde den 13:9-Sieg perfekt machen konnten.

Durch den Sieg reist Guild X als derzeit bestes Team der EMEA-Region, zu der Europa gehört, zur Champions genannten Weltmeisterschaft im November nach Berlin. Hier könnt es erneut zum Duell mit G2 Gozen kommen. Während Guild als Sieger der Game Changers dabei ist, hat sich G2 über die regionale Circuit-Punkte-Rangliste qualifiziert.

© dpa-infocom, dpa:221002-99-983781/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema