bedeckt München 26°

DFL:Sperre nach vier gelben Karten

DFL will Sperre nach vier gelben Karten

Die Trainer der Fußball-Bundesliga sollen künftig nach vier gelben Karten für ein Spiel gesperrt werden. Diesen Antrag wird das Liga-Präsidium der Generalversammlung am 21. August vorlegen, bestätigte DFL-Direktor Ansgar Schwenken. Bislang war bei der neu eingeführten Regelung sogar über eine Sperre bereits nach drei gelben Karten spekuliert worden. Schwenken betonte, es gehe bei der neuen Sanktionsmöglichkeit "nicht um Disziplinierung, sondern rein um einen vernünftigen Umgang miteinander". Die Einführung von gelben und roten Karten sowie Sperren hatte bei mehreren Bundesligatrainern zuletzt für große Aufregung gesorgt. "Das ist der größte Schwachsinn aller Zeiten", kritisierte der Düsseldorfer Coach Friedhelm Funkel.

  • Themen in diesem Artikel: