bedeckt München 28°

Champions League:Finale in London statt in Istanbul?

Die Europäische Fußball-Union Uefa wird bis Mittwoch über eine Verlegung des Champions-League-Finales aus Istanbul nach London entscheiden. Am Montag sollen Vertreter der britischen Regierung und der Uefa zusammenkommen, um die Möglichkeiten zu erörtern. Das Duell der englischen Klubs FC Chelsea und Manchester City ist ursprünglich für den 29. Mai in der Metropole am Bosporus geplant. Anlass für die anhaltenden Diskussionen um eine Verlegung ist die Corona-Situation in der Türkei, die Ende April ihren dritten Lockdown verhängte. Am vergangenen Freitag setzte Großbritannien das Land auf die Rote Liste und erhob damit erhebliche Reiserestriktionen. Das Finale der Königsklasse soll vor Zuschauern stattfinden, auch Tausende Fans aus England waren eingeplant.

© SZ vom 11.05.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB