bedeckt München 11°

Bronze für Tischtennisspieler Ovtcharov:Aus der tiefen Hocke

Erstmals seit Jörg Roßkopf holt wieder ein Deutscher eine Einzelmedaille im Tischtennis: Im Spiel um den dritten Platz siegt Dimitrij Ovtcharov - auch dank seines eigenartigen Rückhandaufschlags. Der Weg zur Medaille in Bildern.

13 Bilder

London 2012 - Tischtennis

Quelle: dpa

1 / 13

Erstmals seit Jörg Roßkopf holt wieder ein Deutscher eine Einzelmedaille im Tischtennis: Im Spiel um den dritten Platz siegt Dimitrij Ovtcharov - auch dank seines eigenartigen Rückhandaufschlags. Der Weg zur Medaille in Bildern.

Es ist die Überraschung im Tischtennisturnier von Olympia: Ein Deutscher holt eine Medaille - und es ist nicht Timo Boll, sondern Dimitrij Ovtcharov. Es ist erst die zweite deutsche olympische Einzelmedaille nach Jörg Roßkopfs Bronze in Atlanta 1996. 

London 2012 - Tischtennis

Quelle: dpa

2 / 13

Während des gesamten Wettkampfes präsentiert sich Ovtcharov aggressiv und nervenstark. Er agiert stets nah an der Platte, setzte seine Gegner unter Druck und bleibt auch in kniffligen Situationen gelassen.

148073306

Quelle: AFP

3 / 13

Ovtcharovs Markenzeichen ist der Rückhandaufschlag, bei dem der 23-Jährige tief in die Hocke geht. Diese Aufschlagvariente wird vom Time Magazine in der Liste der besten Sport-Erfindungen auf Rang 36 geführt.

Olympia 2012: Tischtennis

Quelle: dapd

4 / 13

Mit dieser Angabe gelingt es Ovtcharov immer wieder, seine Gegner zu verblüffen und zu verwirren. Nur einen lässt dies kalt.

Olympics Day 6 - Table Tennis

Quelle: Getty Images

5 / 13

Der Chinese Zhang Jike gewinnt im Halbfinale in fünf Sätzen gegen den Deutschen. Der Weltmeister spielt die Rückhandangabe einfach zurück. Nicht verblüfft, sondern effektiv.

148073306

Quelle: AFP

6 / 13

Die Punkte sind meist umkämpft, das Ergebnis jedoch deutlich: Zhang Jike gewinnt mit 11:8, 11:3, 5:11, 11:9 und 11:8.

Taiwan's Chuang Chih-yuan serves to China's Wang Hao in their men's singles semifinals table tennis match at the ExCel venue during the London 2012 Olympic Games

Quelle: REUTERS

7 / 13

Ovtcharov spielt anschließend gegen den Taiwaner Chuang Chih-yuan um Platz drei - und gewinnt in einer dramatischen Partie mit 12:10, 9:11, 8:11, 13:11, 11:5 und 14:12.

148073306

Quelle: AFP

8 / 13

Nach dem deutlichen Sieg gegen Ovtcharov wird Zhang Jike im Finale von seinem Landsmann Wang Hao gefordert. Und der hat ähnlich große Probleme mit dem Gegner wie zuvor der Deutsche.

148073306

Quelle: AFP

9 / 13

China durfte für London, im Gegensatz zu den Spielen von Peking, nur zwei Akteure nominieren - und so ist schon vorher darauf gewettet worden, dass Zhang Jike und Wang Hao im Finale aufeinandertreffen. Sie sind die Nummer 1 und 2 der Welt.

London 2012 - Tischtennis

Quelle: dpa

10 / 13

Der 24-jährige Zhang Jike spielt erneut kreativ und fehlerfrei. Und setzt sich auch im Finale durch - wie schon gegen Ovtcharov in fünf Sätzen. Dann gibt es kein Halten mehr...

China's Zhang Jike celebrates after defeating China's Wang Hao in their men's singles gold medal table tennis match at the ExCel venue during the London 2012 Olympic Games

Quelle: REUTERS

11 / 13

Nach dem 18:16, 11:5, 11:6, 10:12 und 13:11 geht es ab über die Bande. 

Olympia 2012: Tischtennis

Quelle: dapd

12 / 13

Nicht weniger jubelte zuvor Ovtcharov nach dem Gewinn der Bronzemedaille - als erstes gab es eine Umarmung für den Trainer Jörg Roßkopf. "Bronze fühlt sich für mich auf jeden Fall an wie Gold", sagte der nach dem Halbfinale. "Ich bin so stolz." 

Medallists celebrate during the medal ceremony of the men's singles table tennis tournament at the ExCel venue during the London 2012 Olympics

Quelle: REUTERS

13 / 13

Bei der Siegerehrung wirken alle drei zufrieden: Wang Hao mit Silber, Zhang Jike mit Gold und Dimitrij Ovtcharov mit Bronze. Der Deutsche ist immer noch überwältigt.

© Süddeutsche.de/sonn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite