Beachvolleyball:Start der Deutschen missglückt

Drei enge Spiele, drei knappe Niederlagen: Die deutschen Beachvolleyball-Teams sind mit einem bitteren Hattrick in die olympischen Wettbewerbe gestartet. Nach den beiden Frauen-Duos verpatzten am Sonntag auch die WM-Zweiten Julius Thole und Clemens Wickler ihren Auftakt. Trotz Satzführung und einer starken Leistung verloren die Hamburger gegen die italienischen Olympiazweiten von Rio 2016, Paolo Nicolai und Daniele Lupo, hauchdünn mit 1:2 (21:19, 19:21, 13:15). "Es war ein gutes Spiel bei unserer Olympia-Premiere, aber es überwiegt die Enttäuschung", sagte Wickler: "Wir haben zu viele Aufschlagfehler gemacht." Thole sprach von einer gewissen "Nervosität" beim Olympiadebüt des einzigen in Tokio vertretenen deutschen Männer-Duos: "Wir haben uns gut reingearbeitet und müssen mit dem Spiel nicht super unzufrieden sein. In allen Elementen können wir noch ein bisschen was drauf legen."

Bereits am Samstag war Rio-Olympiasiegerin und Fahnenträgerin Laura Ludwig an der Seite von Margareta Kozuch trotz eines Matchballs den Schweizerinnen Nina Betschart/Tanja Hüberli mit 1:2 (25:23, 20:22, 14:16) unterlegen. Karla Borger/Julia Sude (Düsseldorf) mussten sich den Europameisterinnen Anouk Verge-Depre/Joana Heidrich (Schweiz) mit 1:2 (8:21, 23:21, 6:15) geschlagen geben. Damit stehen die drei Mannschaften vor den verbleibenden Gruppenspielen unter Druck. Nur die ersten beiden Teams der Vierergruppe ziehen sicher ins Achtelfinale ein. Zwei der sechs Drittplatzierten erhalten ein Ticket für die K.o.-Runde, die übrigen vier Dritten spielen in einer Lucky-Loser-Runde die verbleibenden zwei Plätze für das Achtelfinale aus.

"Diese Niederlage ist schwer zu akzeptieren. Alles war möglich", sagte Ludwig, die im Shiokaze-Park ihre vierten Olympischen Spiele erlebt. Sie hat mit ihrer Partnerin Kozuch dennoch gute Chancen auf das Achtelfinale. Weil Marketa Slukova und Barbora Hermannova (Tschechien) nach einer Corona-Infektion nicht antreten können, hat das deutsche Duo bereits einen Sieg auf dem Konto.

© SZ vom 26.07.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB