Beachvolleyball:Duo Ludwig/Kozuch im Viertelfinale

Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Margareta Kozuch haben in Tokio das Viertelfinale erreicht - ihr erstes überhaupt bei einem Turnier in diesem Jahr. Im Achtelfinale bezwangen sie in einem Nervenkrimi überraschend die Weltranglisten-Ersten Agatha/Duda aus Brasilien mit 2:1 (21:19, 19:21, 16:14). Kozuch hatte im dritten Satz beim 13:14 einen Matchball mit einem Poke-Shot abgewehrt, den sie mit gebeugten Fingerknöcheln über die Gegnerinnen hinweg an die gegnerische Seitenlinie spielte. Überhaupt zeigte die frühere Hallen-Nationalspielerin Kozuch, der lange Zeit fehlende Konstanz vorgeworfen wurde, eine sehr reife Leistung - während Ludwig ungewohnt viele Fehler machte, aber am Ende wieder das gewohnte Abwehrspektakel zeigte. Nicht nur mit den Gegnerinnen hatten Ludwig und Kozuch, die eine Glückssocke dabei hatte, zu kämpfen, sondern auch mit der Sonne. "Im dritten Satz kam sie plötzlich wieder unter den Sitzen vor. Da dachte ich im ersten Moment, ob die mich veräppeln will", sagte Ludwig. Ihr Traum vom nächsten Gold nach Rio, wo sie Agatha im Finale bezwang, geht am Dienstag im Viertelfinale weiter.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB