American Football:Mahomes mit Yards-Rekord

Angeführt von Quarterback Patrick Mahomes haben sich die Kansas City Chiefs in der nordamerikanischen American-Football-Profiliga NFL durch den 31:13-Sieg gegen die Las Vegas Raiders Platz eins in der American-Football-Conference (AFC) gesichert. Mahomes stellte dabei einen Rekord auf. Der Spielmacher passte für 202 Yards und erlief weitere 29 selbst, wodurch der 27-Jährige auf insgesamt 5608 Yards in dieser Spielzeit kommt. Damit überflügelte er die bisherige Bestmarke von Drew Brees, der für die New Orleans Saints im Jahr 2011 insgesamt 5562 Yards erspielte. Mit einer Bilanz von 14:3 ist den Chiefs Rang eins in der AFC nicht mehr zu nehmen, wodurch der Super-Bowl-Champion von 2019 ein Freilos in der ersten Playoff-Runde erhält.

Unterdessen hat sich der nach einem Herzstillstand weiter auf der Intensivstation liegende Damar Hamlin zu Wort gemeldet. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieb der 24-Jährige: "Ich bin dankbar für jeden, der mich erreicht und gebetet hat. Das wird mich stärker machen auf dem Weg der Genesung. Betet weiter für mich!" Hamlin hatte am vergangenen Montag im Spiel gegen Cincinnati einen Herzstillstand erlitten und musste auf dem Feld reanimiert werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: