bedeckt München 17°
vgwortpixel

3. Liga:Bayern II verliert in Chemnitz

Nach vier Siegen im Kalenderjahr hat der FC Bayern München II erstmals Punkte liegengelassen: Im Montagabendspiel der dritten Liga beim Chemnitzer FC verlor die Mannschaft von Sebastian Hoeneß 0:1 (0:1). Das entscheidende Tor erzielte Niklas Hoheneder nach einer Kopfballstafette (25.). Für Proteste der Bayern sorgte eine rote Karte für Angreifer Kwasi Wriedt, der nach einer vermeintlichen Tätlichkeit vom Platz gestellt wurde und somit auch im Derby am kommenden Freitag bei der SpVgg Unterhaching fehlen wird. Darüber hinaus sah Chemnitz-Angreifer Dejan Bozic nur Gelb, als er gegen Bayern-Keeper Christian Früchtl eine Tätlichkeit beging. Trotz Unterzahl erspielten sich die Bayern in der zweiten Halbzeit mehr Torchancen, die beste vergab der eingewechselt Jann-Fiete Arp nach einer guten Stunde.

© SZ vom 25.02.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite