bedeckt München

2. Bundesliga:In der Nachspielzeit

Der 1.FC Nürnberg verpasst den Sprung an die Tabellenspitze. Beim 2:3 gegen Darmstadt 98 kassiert der Club seine erste Saisonniederlage.

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Fußball-Bundesliga durch seine erste Saisonniederlage die Tabellenführung verpasst. Die Franken verloren das Duell der früheren Erstligisten mit Darmstadt 98 2:3 (1:0) und rangieren nun in der unteren Tabellenhälfte. Darmstadt verließ durch seinen ersten Saisonsieg die unteren Regionen und zog am punktgleichen Altmeister vorbei. Robin Hack (3.) und Felix Lohkemper (61.) trafen für Nürnberg. Nach Darmstadts Ausgleichstreffern durch Serdar Dursun (55.) und Marvin Mehlem (76.) stellte Nicolai Rapp in der letzten Minute der Nachspielzeit (90.+3) den Gäste-Erfolg sicher.

Nürnbergs frühe Führung öffnete das Spiel, beide Teams kamen in der munteren Partie mehrmals zu Abschlüssen. Glück hatte der Club kurz vor der Pause, als Dursun nur die Latte des Nürnberger Tores traf. Im zweiten Durchgang verstärkte Darmstadt den Druck und kam verdient zum Ausgleich. Auch nach dem erneuten Rückstand steckten die Gäste nicht auf und drehten die Begegnung noch.

© SZ vom 06.10.2020 / SID

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite