1. FC Nürnberg:Rausch im Kader

Der 1. FC Nürnberg will seinen positiven Start in der zweiten Fußball-Bundesliga gegen einen angeschlagenen FC Ingolstadt ausbauen. "Es geht darum, dass wir unseren Job machen und drei Punkte holen", sagte Trainer Robert Klauß vor dem Gastspiel am Sonntag (13.30 Uhr) bei den nach drei Spieltagen immer noch punktlosen Schanzern. Die Franken haben mit fünf Punkten aus drei Partien einen vielversprechenden Start in die Zweite Liga hingelegt. "Ich erwarte ein emotionales Spiel, wo Ingolstadt vor heimischer Kulisse alles probieren wird, uns zu schlagen", meinte Klauß. Seine Mannschaft dürfe sich "nicht anstecken lassen von der Hektik, die herrschen könnte". Der am vergangenen Wochenende verpflichtete frühere Bundesligaprofi Konstantin Rausch, 31, wird im Kader stehen. Der Linksverteidiger sei "gut dabei", sagte Klauß.

© SZ vom 21.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB