Während Gegner oder in Ungnade Gefallene ermordet wurden, führte der Drogenbaron mit Familie und Gefolge auf demselben Gelände ein dekadentes Leben. Sicher konnte sich niemand in der Gegenwart des skrupellosen Gangsters fühlen. Mal engagierte er Striptease-Tänzerinnen zur Unterhaltung aller, dann soll er wiederum Angestellte mit brutalen Spielen gedemütigt haben. Auch zahlreiche Morde sollen auf der Hacienda verübt worden sein.

Foto: AFP

30. Juli 2009, 10:572009-07-30 10:57:00 ©