Marzahn in BerlinGrüne Gärten statt Grau in Grau

Es gibt gute Gründe, doch nach Marzahn zu fahren: In den "Gärten der Welt" schlendern Besucher von China nach Korea über Bali bis Italien - und genießen die grüne Insel zwischen den Plattenbauten. Das finden sogar englische Gartenkünstler ausgezeichnet.

Marzahn ist nicht gerade als grüne Idylle bekannt geworden. Und der Stadtteil im Nordosten Berlins gehört auch nicht zu den ersten Adressen für Hauptstadtbesucher. Viele vermuten hier graue Plattenbau-Tristesse - und würden sie auch finden, wenn sie nach Marzahn kämen. Doch Besucher entdecken hier auch Gärten, die so schön sind, dass sogar Engländer sie lobten.

Bild: Getty Images 2. September 2011, 19:352011-09-02 19:35:27 © sueddeutsche.de/dpa, Andreas Heimann/kaeb