Mallorca:Legal übernachten

Der Deutschen liebste Ferieninsel platzt aus allen Nähten. Ferienunterkünfte werden begrenzt. Nun können Urlauber mit einer neuen App checken, ob sie sich eine legale Ferienwohnung ausgesucht haben.

Mit einer neuen App können Mallorca-Urlauber prüfen, ob eine Ferienwohnung auf der spanischen Insel legal vermietet wird. Mit dem Ferienvermietungscheck-Mallorca kann man sehen, ob die gewünschte Ferienwohnung eine gültige Lizenz besitzt. Während Vermieter und Plattformen, die illegale Ferienwohnungen anbieten, mit bis zu 300 000 Euro bestraft werden können, drohen den Urlaubern auf Mallorca keine Strafen. Allerdings gibt es bei illegalen Vermietungen keine rechtliche Handhabe, sollte die Wohnung oder das Haus noch vor Urlaubsantritt von Inspektoren geschlossen werden. Die Linksregierung Mallorcas hatte vor Kurzem ein neues Tourismusgesetz vorgestellt, das ein Limit von insgesamt 430 000 Gästebetten vorsieht, etwa ein Viertel davon in Ferienwohnungen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB