bedeckt München 20°

Kreuzfahrt:Dubrovnik bremst

Die von vielen Tagesgästen und Kreuzfahrttouristen besuchte Stadt Dubrovnik will ab 2020 maximal 4000 Schiffspassagiere gleichzeitig in die Stadt lassen. Dies sagte Bürgermeister Mato Frankovic dem Deutschlandfunk. Zurzeit seien es gleichzeitig bis zu 10 000 in der kleinen, von Mauern umgebenen mittelalterlichen Altstadt. Das sei "kein Vergnügen mehr". Zur Hauptsaison im August sind pro Tag 27 000 Touristen in der Stadt, Einheimische beklagen sich, dass es kein Durchkommen mehr gebe. Deshalb wurde bereits der Abbau von Souvenirständen und Restaurant-Terrassenplätzen durchgesetzt.